Entwicklungsmanagement

Verantwortlich für die Entwicklung des neuen Stadtteils Grasbrook und die Bündelung der Aufgaben ist die HafenCity Hamburg GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die stadteigene Entwicklungsgesellschaft war 1995 als Gesellschaft für Hafen- und Standortentwicklung GHS (seit 2004 unter dem Namen HafenCity Hamburg GmbH) für das Stadtentwicklungsprojekt HafenCity gegründet worden. Der Aufsichtsrat der HafenCity Hamburg GmbH wird – unter Vorsitz des Ersten Bürgermeisters – nahezu ausschließlich von Senatsmitgliedern gestellt.

Die Bündelung von nicht hoheitlichen Aufgaben in einer eigenen Gesellschaft Hamburgs sichert die integrierte Planung des Stadtteils sowie die Effizienz und Qualität der komplexen Stadtentwicklungsaufgabe. Sie schafft zudem die Voraussetzungen für eine starke Innovationsorientierung und garantiert gleichzeitig eine hohe staatliche Steuerungsfähigkeit. Der Entwicklungsprozess für den neuen Stadtteil wird circa 20 Jahre umfassen.

Mittlerweile betreut die HafenCity Hamburg GmbH die Entwicklung des gesamten neuen innerstädtischen Transformationsraums aus HafenCity, Billebogen und Grasbrook. Über ihre Tochtergesellschaft Billebogen Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG (BBEG) verantwortet sie die Entwicklung des Billebogens, eines ca. 95 ha umfassenden Areal nordöstlich im Anschluss an die HafenCity.

HafenCity Hamburg GmbH
Osakaallee 11
20457 Hamburg
Kontakt:
Telefon: +49 (0) 40 37 47 26 0
Telefax: +49 (0) 40 37 47 26 27
E-Mail: grasbrook@hafencity.com

InfoCenter

HafenCity InfoCenter Kesselhaus

Am Sandtorkai 30
20457 Hamburg
Tel. +49 (0)40 36 90 17 99

Öffnungszeiten
Di.-So.: 10-18 Uhr
Montags geschlossen
Eintritt frei

Verkehrsanbindung
U3 bis Baumwall
U4 bis Überseequartier
MetroBus 6 bis Auf dem Sande
StadtBus 111 bis Am Sandtorkai

Osaka 9, HafenCity NachhaltigkeitsPavillon

Osakaallee 9 (am Magdeburger Hafen)
20457 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 37 47 26 60

Öffnungszeiten
Di.-So. 10:00 – 18:00 Uhr
Mo. geschlossen
Eintritt frei

Verkehrsanbindung
U4 bis Überseequartier
U1 Meßberg
StadtBus 111 bis Osakaallee